CHIROPRACTIC ZENTRUM BRAUNSCHWEIG


Theaterwall 4 - 38100 Braunschweig - Tel. (0531) 4 80 33 03 - Fax (0531) 4 80 33 04

Profisport und Chiropractic (Chiropraktik)

Weltweit nutzen Profisportler von Sebastian Vettel bis zu Olympiasieger Usain Bolt, von Tiger Woods zu den Spielern des AC Milan die natürliche Funktion-, Heilungs- und Leistungsverbesserung durch die Chiropractic (Link- Artikel Chiropractic und Sport)

Auf globaler Ebene koordiniert FICS (Federation Internationale de Chiropratique du Sport) in den vergangenen Jahren den Einsatz von Chiropractoren bei ver- schiedensten internationalen Sportveranstaltungen wie z.B. den Olympischen Winter- und Sommerspielen, Sportveranstaltungen verschiedener Weltregionen (z.B. All African, Central American, Commonwealth, Pan American Games) als auch für die „Olympiade der nicht-Olympischen Sportarten“: Die World Games.

Den deutschen Ableger von FICS bildet die D.G.S.C (Deutsche Gesellschaft für Sportchiropraktik). Das „International Chiropractic Sports Science Diploma“ (ICSSD) ist in diesem Zusammenhang die Voraussetzung für eine qualitätsgesicherte Betreuung von Athleten.

Um einheitliche Standards in Fachwissen und Praxis zu gewährleisten ist ein Fortbildungsprogramm, das den studierten Chiropractor sowohl theoretisch als auch praktisch auf die Arbeit im Leistungssport vorbereitet. Einen Artikel über die Betreuung von Athleten bei den Olympischen Sommerspielen in London 2012 finden Sie unter folgendem Link

„Diejenigen, die behaupten keine Zeit für Sport zu haben, werden früher oder später Zeit für ihre Krankheiten finden müssen“

Edward Stanley